beschreibender newsletter

Liebe Freundinnen und Freunde von lets-dance

der Herbst ist da. Na gut. Mein Schnupfen auch.
Ich hoffe ich bin bestens fit für:

lets-dance (classic) / Disharmonie SW / Fr. 21.10.16 ab 21 Uhr

Habe eine Zeit überlegt und beschlossen meine Gedanken an Euch aufzuschreiben. Diese Tage war eine Diskussionsrunde in der Disharmonie im weitesten Sinn über die
Zukunft der Kultur in der Stadt. In dem Fall am Beispiel der Disharmonie. Die lokalen Zeitungen berichteten. Für mich war es einfach ausgedrückt, eine beschämende Veranstaltung. Mittelmäßige Besucherzahl. Mediterranes Alter der Besucher …..  voraussichtlich, wahrscheinliches Alter ab 50 +  // ein paar Herrn der städtlichen Vertretung und bayerisches Landtag ….. Irgendwann konnte ich dieses Gerede und Herumgedruckse über letztendlich “Geld” nicht mehr ertragen und habe beschlossen diese Veranstaltung zu verlassen.

Ja. Kultur kostet Geld. Und wenn niemand darin investiert, ist Schluss mit lustig.

Die andere Seite ist das Publikum.
Wenn das sich nicht rührt und mal Initative ergreift sehe ich düster. Am kleinen Beispiel meiner bescheidenen Idee des Tanzens:
Ich schreibe ein Rund-mail und bitte um Rückmeldung. Sage und schreibe “2” sprich “zwei” von abervielen mail-Anschriften antworten darauf. Ja. Mail-schreiben braucht Zeit.
Internetseiten pflegen auch. Beiträge schreiben ebenso. Organisieren, Termin vereinbaren, auf lange Zeit voraus planen ebenso. Wenn es beispielsweise das lets-dance
noch lange geben soll, sind Rückmeldungen und Ideen unverzichtbar. Musikwünsche ebenso – aber nicht eine Nachricht eine Stunde vorher mit: äh, kannst mal dies oder das
spielen ….. Publikum heute ist anspruchsvoll geworden. Ich selbst bin seit über 30 Jahren in der Welt der Kunst zu Hause. Sprich ich lebe von meiner Arbeit. Das braucht immer
wieder Engagment, Ideen und Vorstellungen. Ohne die wird es nicht. Der adl.pm-Blog wird mittlerweile etwa 14000 x im Jahr abgerufen!  Alle möglichen Gründe veranlassen mich zu einer Umstrukturierung meiner Internet-Seiten. Die lets-dance-Seite wird demnächst abgeschaltet. Informationen aller Art demnächst immer bei www.adl.pm bzw. www.blog.adl.pm   Möglicherweise sagt das Publikum, meine Güte was regt der DJ sich heute auf, dann gibt es die Tanzveranstaltung nicht mehr. Gehen wir halt woanders hin, da ist es auch schön ….. Und ich sage dann: okay – dann ist das eben so.

Kulturarbeit braucht Zeit, Ideen und einiges mehr. Ich weiss nicht, wie ihr das seht.
Bis jetzt steht ein Jahr Planung bei mir im vorab bis Dezember 2017. Wow cool. Was machst du am Samstag 23. Dezember 2017?  Ich stehe, wenn ich gesund bin, voraussichtlich hinter dem Mischpult. Na denn.

Einige Musikwünsche sind eingegangen. Ich versuche diese am Freitag wieder mit einzubauen. Ja. Twenty one pilots ist auch dabei ……

So. Das war heute mal ein etwas anders geschriebener News-letter. Danke, wenn ihr ihn bis zum Ende gelesen habt.

………. bleibt gsund und genießt Tag!

“lets-dance”. —-||>>> Freitag 21. Oktober ab 21 Uhr

wer bald da ist – tanzt  lange  lets-dance (classic) // Schweinfurt // Disharmonie
Bis dahin

Ich sehe und freu mich auf Euch am Freitag 🙂
DJ  Udo  [CLABAUDRIO]