Lesevorschlag 1 – Oracle Year

Das Buchcover des Thrillers: Oracle Year von Charles Soule, erschienen im Goldmann-Verlag.

Oracle Year

Für das Jahr 2021 habe ich mir gedacht, ab und an zu berichten, was ich eben lese. Gern lese ich Thriller. Und seit einiger Zeit habe ich e-books entdeckt. Anfänglich war ich skeptisch, weil ich dachte, mir fehlt das Blättern und so ne Sachen.

Inzwischen erfreue ich mich an dieser Möglichkeit. Ist mir eine gute Ergänzung. Ich lese am PC. Meiner hat den Vorteil, dass ich die Tastatur abnehmen kann. Dann ist es wie ein Tablet im DIN A4 Format. Ich bin somit von dieser Form der Technik erfreut und begeistert.

Die
Story

Diese Geschichte ist von Charles Soule geschrieben. Oracle Year lautet der Titel. Bis jetzt bin ich sehr angetan. Flüssig geschrieben und eine coole Idee. Bin auf die Umsetzung gespannt und freue mich auf den Fortgang der Geschichte.

Bis jetzt geht es darum, dass ein New Yorker Musiker die Zukunft vorhersagen kann. Vereinfacht ausgedrückt. Oha. Und das in ziemlich vielen Einzelheiten und Details. Was würde ich mit diesem Wissen anfangen? Wie würde ich es nutzen?

Die Hauptperson namens “Will” setzt es momentan ein, um sein Bankkonto zu füllen. Und das in gewaltiger Menge. Ob das gut gehen mag?

Ich lese es gerade im schneebedeckten Wald und trinke mein Ingwerwasser. Wenn ich mehr gelesen habe, schreibe ich den Beitrag hier an dieser Stelle weiter.

Auf jeden Fall bin ich gespannt wie Bolle!

Das Buchcover des Thrillers Oracle Year

Fazit:

Habe die letzte Nacht durch gelesen. Dann sind mir meine Augen zugefallen. Die Gedankengänge und Schlussfolgerungen war für mich interessant.

Im Laufe des Tages und jetzt zum Abend habe ich das Buch fertig gelesen. Somit ein Erfolg des Schreibers. Er hatte meine Aufmerksamkeit. Mit manchem war ich nicht einverstanden und ab und an fehlte mir die technische Logik. Einiges war mir sehr lieblich und musste dann letztendlich auch zu einem Happy-End führen.

Kann es so belassen. Insgesamt eine spannende Unterhaltung in einer Winterzeit im Waldhaus. Bestimmt findet der Leser mit dem Cover somit die Lektüre an einem Ort seiner Wahl. Und jetzt freue ich mich über meinen Chai und laute Musik 🙂

und was das clabaudrio sonst noch schreibt, findet sich hier —>>

zur Kunst vom clabaudrio gibt es eine extra Seite – das k10-design —> hier lang!

1 Gedanke zu „Lesevorschlag 1 – Oracle Year“

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scroll Up