update Zufriedenheit

Ein Blick über stilles Meer mit Sonne und Wolken

In einer meiner vorherigen Beiträge kam mir das Thema “Zufriedenheit” in den Sinn. Ich schreibe heute ein Update zum Thema. In der Zwischenzeit hatte ich ein paar Gespräche mit verschiedensten Menschen dazu. Zufriedenheit wird wahrscheinlich ein immerwährendes Üben sein. Mir scheint in unserem westlich geprägtem Mensch-Sein ist es meist so, dass immer irgendetwas und irgendwo viel viel besser ist, wie eben im eigenen Sein. Und schon ist die Unzufriedenheit wieder da. Möglicherweise gebunden an unser Ein- und Ausatmen. Ich atme ein und atme aus. Ich bin zufrieden und im gleichen Augenblick wieder mal unzufrieden. An sich ein seltsamer Tanz.

Wenn man sich im Internet auf die Suche nach Ideen für Zufriedenheit begibt, kommt man auch auf die Seite von Rolf Merkle. Sie hat mir gefallen und ich setze einen link und Update für meine Gedanken. Ich nutze einen Auszug und Beispiel von seiner Seite:

Solange du lebst, hast du immer einen Grund, dankbar zu sein.

Ein wohlhabender Mann sieht einen Bettler, wie dieser einen Abfalleimer durchwühlt. Der reiche Mann sagt sich: Gott sei Dank, hab ich das nicht nötig.

Der Bettler sieht einen querschnittgelähmten Rollstuhlfahrer und sagt sich: Gott sei Dank, kann ich gehen.

Der Rollstuhlfahrer sieht eine Ambulanz mit Blaulicht vorbeifahren und sagt sich: Gott sei Dank, bin ich nicht in Lebensgefahr.

Im Krankenhaus stirbt der Bettnachbar. Der Zurückbleibende sagt sich: Gott sei Dank, lebe ich noch.

MIr haben die Beispiele, Ideen und Texte der Seite gefallen und sind für mich anregend. Die Seite von Rolf Merkle findet sich mit diesem link hier. Es öffnet sich einen neue Seite und ihr findet seinen ganzen Artikel. Fröhliches Lesen und wohlige Zufriedenheit.

1 Kommentar zu „update Zufriedenheit“

  1. Einfach: danke für die Erinnerung. Vielleicht hält die Dankbarkeit nun ein paar Atemzüge lang an… und vielleicht kommt sie wieder, nachdem ich mich ein bischen über Kleinkram erregt habe … 🙂

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scroll Up