aufgelesen irgendwo beim Krimi

Ein Getreidefeld mit rotem Mohn, Bäumen und blauem Himmel im Hintergrund

beim Lesen

Die Tage habe ich wieder mal einen Krimi als e-book gelesen. Letztendlich war es eine Story, wie so oft. Und auch wieder mal nicht. Was amerikanisches mit Mord und Totschlag. Ich habe oft überblättert. Dann wurde es doch noch sehr “elektrisch”!

Ich bin an der wichtigsten Stelle im Buch kleben geblieben. Habe es in diesem Buch absolut nicht erwartet. Auch wie oft und bekannt und immer wieder mal vergessen.

leicht abgeändert

Ich habe die Stelle fast wörtlich übernommen. Namen aus der Geschichte habe ich weg gelassen. Den Text kann man für sich nehmen oder oder. Ich fand ihn sehr treffend und nu kommt er:

Freund, zu glauben, je die Gedanken und Gefühle eines anderen verstehen zu können, ist einer der größten Fehler, den du im Leben begehen kannst.
Eine der dümmsten Fehler der Menschheit, ist es zu glauben, dass alle genauso denken, fühlen und handeln, wie man selbst.
Die Wahrheit ist, dass wir allen einen individuellen Blick auf die Welt um uns herum haben.
Du wirst nie den Schmerz und die schwierigen Lektionen verstehen, die ein anderer zu dem gemacht hat, was er ist.
Umgekehrt ist es genauso.
Manches wirst du erst wissen, wenn du es versucht hast. Geduld und Verständnis könnte die Welt verändern.
Jeder Konflikt braucht eine Seite, die bereit ist, der Held zu sein, wenn man ihn wirklich lösen will.
Das gilt für jede Beziehung Irgendjemand muss den Mut und das Selbstvertrauen aufbringen, seinen Stolz und sein Ego einmal beiseitezuschieben und Größe beweisen.
Und du scheinst mir das Zeug zum Helden zu haben. Vergiss es nicht und mach!

(e-book / Titel: Spectum / Autor Ethan Cross)

zu den anderen Beiträgen kommst du mit dem link hier!

etwas Kunst gefällig? dann hier entlang!

1 Gedanke zu „aufgelesen irgendwo beim Krimi“

  1. Oh ja und wie wahr. Und für mich bist du auch ein Held, da du hier immer wieder mutig Einblicke in deine Gedanken- und Gefühlswelt gibst. ☺️

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scroll Up